Levitra rezeptfrei

livitra 10mg

Levitra( der Wirkungsstoff ist Vardenafil) wurde in dem Jahr2003 auf dem Marktsehr beliebt. Dieses Potenzmittel zur Potenzsteigerung ist eine Alternative des Viagra. Potenzmittel rezeptfrei: Levitra ohne Rezept gehört zu den PDE-5- Hemmern (wie Cialis, Viagra). Viele Männer, die unter der Impotenz leiden, können mit der Hilfe vom Levitra wieder eine starke, andauernde Erektionen haben. Heutzutage leiden viele Männerunter solcher Potenzstörung. Die Impotenz kann verschiedenartige Ursachen haben, beispielsweise kann sie wegen des hohen Blutdrucks, aber wegen des Stresses entstehen. Deshalb soll man etwas machen um die Potenz wieder in Ordnung zu bringen. Und hier kann eine kleine Tablette schon helfen. Man nimmt sehr einfach Levitra ein und das Sexualleben wird schon wieder verbessert. Als Folge verbessert sich die gesamte Lebensqualität sehr schnell.

Was ist denn Levitra?

Levitra wurde zu der Behandlung der Erektionsstörungen entwickelt. Levitra (mit dem Hauptwirkstoff-Vardenafil) gehört, wie Viagra oder Cialis zu den Phosphodiesterase-Hemmer-Typ5(PDE5). Dieses Mittel hemmt die Produktion des Ferments PDE und fördert in solcher Weise die Erektionsentstehung. Levitra nehmen häufig Männern ein, die älter der 50 Jahren sind, die die Alternative des Viagra und des Cialis kaufen möchten.

Wofür wird Cialis gebraucht?

Die Erektionstablette Levitra nimmt man für die Behandlung der Impotenz ein. Die Erektion entsteht, falls der Penis sich mit dem Blut anfüllt. Bei der Sexualerregung werden die die Penisschlagadern erweiternden Stoffe befreit. Dabei werden die gewöhnlich das Blut aus dem männlichen Gliedes abführenden Adern zusammengedrückt. In solcher Weise werden sie enger und die kleinere Zahl des Blutes kann aus dem männlichen Gliedes strömen. Levitra trägt bei dem Blutzufluss zu dem Penis bei, falls man sexuell aufgeregt oder erregt ist. So kann man Levitra kaufen und die gesunde, tolle Erektion haben, weil es den Sex wieder befriedigend möglich macht.

Wie muss Levitra eingenommen werden?

Man muss Levitratablette 30-55Minuten vor dem Geschlechtsakt einnehmen! Man muss eine Pille mit dem Wasser schlucken. Falls man Schmelztablette des Levitra einnehmen, dann soll man sie einfach auf der Zunge stellen um sie zergehen zu lassen und dieses Mittel wird ohne Wasser heruntergeschluckt. Die Levitrawirkung beginnt nach 25Minuten zu wirken. Diese Wirkung dauert circa 5Stunden. Das bedeutet, dass man während dieser Periode Sex ohne Probleme haben kann. Die Erektionstablette verursacht d spontane Erektionen nicht. Das heißt, dass die Sexualerregung nötig ist, damit die Erektion immerhin entsteht. Man darf niemals mehr als die Pille pro Tag einnehmen! Man muss vor dem Gebrauch die Gebrauchsanweisung lesen und den ärztlichen Anweisungen folgen!

Dosierungen

Levitra kann man in folgender Menge bestellen: 5mg/10mg/20mg. Die gebräuchliche und passendste Dosierung des Levitra ist 10mg. Falls solche Dosierung aber nicht den nötigen und gewünschten Effekt bringt, dann kann man bei dem Arzt konsultieren um eine höhere Dose einzunehmen. Außerdem kann man sich zwischen den normalen Tabletten und den Schmelztabletten entscheiden. Die Schmelztablette ist sehr leicht und bequem im Gebrauch, man muss sie auf der Zunge zergehen lassen.

Spill-over- Effekte

Man muss sich erinnern, wenn man Potenzmittel kauft, dass alle Tabletten Nebenwirkungen haben können. Und deshalb kann Levitra auch einige Nebenwirkungen verursachen. Natürlich können sie nicht bei jedem Mann auftreten. Die häufigsten und möglichen Nebenwirkungen sind: